Volksabstimmungen in Nordeuropa

dc.contributor.authorWulff, Reinhold
dc.date.accessioned2012-08-29T07:46:17Z
dc.date.available2012-08-29T07:46:17Z
dc.date.issued1996
dc.description.abstractWenn das ganze Volk einbezogen wird, so spricht man oft von der Verwirklichung vollkommener Demokratie, denn diese bedeute ja „Volksherrschaft”, aber kommt es nicht vielmehr auf das verantwortliche und rechenschaftspflichtige Verhalten und politische Gestalten der Politiker an? Nicht zuletzt sollte bedacht werden, daß das häufige Anwenden des Instruments Volksabstimmung zu Überdruß und Wahlmüdigkeit führen kann und damit gerade nicht zur Politisierung der Bevölkerung beiträgt, sondern zur politischen Resignation führen kann. Man sollte sich vom Instrument der Volksabstimmung verabschieden in Fragen der Außen- und Sicherheitspolitik und sollte dieses Verfahren nicht durch übermäßigen Gebrauch schwächen. Denn auf lokaler Ebene, in überschaubaren Sachfragen, kann das Referendum nützlich sein.pl_PL
dc.identifier.citationFolia Scandinavica Posnaniensia vol. 3, 1996, pp. 67-76pl_PL
dc.identifier.issn1230-4786
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10593/3254
dc.language.isodepl_PL
dc.publisherAdam Mickiewicz University Presspl_PL
dc.subjectVolksabstimmungenpl_PL
dc.subjectNordeuropapl_PL
dc.titleVolksabstimmungen in Nordeuropapl_PL
dc.typeArtykułpl_PL

Files

Original bundle
Now showing 1 - 1 of 1
Loading...
Thumbnail Image
Name:
08_Reinhold_WULFF_Volksabstimmungen_in_Nordeuropa_67-76.pdf
Size:
242.04 KB
Format:
Adobe Portable Document Format
License bundle
Now showing 1 - 1 of 1
No Thumbnail Available
Name:
license.txt
Size:
1.58 KB
Format:
Item-specific license agreed upon to submission
Description:
Uniwersytet im. Adama Mickiewicza w Poznaniu
Biblioteka Uniwersytetu im. Adama Mickiewicza w Poznaniu
Ministerstwo Nauki i Szkolnictwa Wyższego